Vorteile

Details und Spezifikationen
Nachhaltig bauen

Win-Win-Win durch nachhaltige Baustoffe

Werterhalt, grünes Image, Kostenreduktion

Nachhaltiges Bauen heißt der Trend, der die Baubranche gerade klar dominiert. Und der zahlt sich gleich mehrfach aus: Eine nachhaltige Bauweise hat nicht nur Vorteile für die Ökobilanz, die Umwelt und schafft ein gutes Gefühl, sondern freut auch das Portemonnaie von Bauherren und Investoren. Denn nachhaltige Immobilien in Massivbauweise – wie sie mit Ytong und Silka möglich sind – zeichnen sich durch einen hohen Verkaufswert und einen guten Werterhalt am Markt aus.

Ökologisch ist gleich ökonomisch

Wie genau zahlt sich energieeffizientes Bauen mit nachhaltigen Baustoffen für Planer, Investoren und Architekten aus? Ganz einfach: Gebäude aus Porenbeton und Kalksandstein sind besonders langlebig und widerstandsfähig. Die nachhaltigen Baustoffe sorgen für eine lange Lebensdauer – selten fallen Sanierungen an. Zudem steigern die gute Wärmedämmung durch Porenbeton und der exzellente Schallschutz durch Kalksandstein den Immobilienwert enorm. Denn durch eine hoch wärmedämmende Lösung aus Porenbeton reduzieren sich die Energiekosten in der Nutzungsphase: Selbst ohne zusätzliches Wärmeverbundsystem können die Vorschriften der Energieeinsparungsverordnung eingehalten werden – ein wichtiges Kaufargument, das den Wert treibt. Gleiches gilt für massive Außen- und Innenwände aus Silka Kalksandstein: Durch das Plus an Privatsphäre und Ruhe durch optimalen Schallschutz lässt sich mit dem Kalksandstein ebenfalls der Immobilienwert steigern. Und auch die Versicherungskosten liegen bei beiden Baustoffen deutlich unter denen anderer Lösungen. Mit den nachhaltigen Baustoffen Ytong und Silka reduzieren Sie so die Nutzungskosten und sichern einen konstanten und höheren Marktwert.

Nachhaltig von der Planung bis zur Umsetzung

Neben einer nachhaltigen Bauplanung ist bei einer ökologischen Bauweise daher vor allem die Wahl nachhaltiger Baustoffe entscheidend. Sie beeinflussen sowohl die Lebensdauer maßgeblich als auch die Ökobilanz des Gebäudes und damit auch die Kosten für die Instandhaltung sowie den Werterhalt beziehungsweise den Marktwert des ökologischen Gebäudes. Das heißt: weniger Unterhaltskosten, mehr Gewinne bei Vermietung oder Verkauf.

Steigern Sie den Immobilienwert durch eine ökologische Bauweise mit Ytong und Silka:

  • Hoher Werterhalt
  • Nachhaltige Baustoffe mit guter zertifizierter Ökobilanz (EPD)
  • Recyclingfähige Baustoffe
  • Hohe Wärmedämmung
  • Guter Schallschutz
  • Wirksamer Brandschutz
  • Günstige Unterhaltskosten
  • Langlebige Qualität