Referenzen

Ihre Projekte sprechen für sich
Ref Fahrner Hoefe 1

Fahrner Höfe, Duisburg

Moderne Wohnsiedlung zwischen Industrie und Idylle

Im Duisburger Norden zeigt eine moderne Wohnsiedlung, dass es auch in dichtbesiedelten Regionen möglich ist, bezahlbaren Eigenheimbau ohne Abstriche bei der Qualität zu realisieren.

Nach zweijähriger Bauzeit konnten die 56 Doppelhaushälften und Reihenhäuser sowie zwei Mehrfamilienhäuser des Neubaugebiets Fahrner Höfe ihren Besitzern übergeben werden. Aus einer überschaubaren Palette von modernen Haustypen konnten die zukünftigen Bewohner das für sie am besten passende Haus auswählen und mit wenigen Maßnahmen individualisieren lassen. Dabei überzeugen die Häuser im Neubaugebiet Fahrner Höfe nicht nur durch eine ansprechende Architektur und ein innovatives Energiekonzept, sondern auch durch moderate Baukosten. Grundlegend hierfür ist die Konzentration auf eine überschaubare Palette von massiv gebauten Haustypen. Damit werden die Kosten einer Planung des individuellen Eigenheims reduziert. Gleichzeitig konnten die soliden Ytong Systemwand- und Trennwandelemente als Außenwände sowie nicht tragende Innenwände ihre Vorteile ausspielen.

duisburg-objektdaten.jpg#asset:1043

Das geschosshohe Format erlaubt eine schnelle Verarbeitung, die nicht nur Materialkosten, sondern auch Bauzeiten deutlich reduziert. Gleichzeitig hat der Baustoff Porenbeton hervorragende wärmedämmende Eigenschaften. So können bereits in einschaliger Bauweise mit 30 cm dicken Ytong Systemwandelementen die Anforderungen der aktuellen EnEV erfüllt werden. Eine zusätzliche Dämmung der Außenwände ist nicht notwendig. Damit entfallen sowohl die Arbeits- und Materialkosten, die für die Montage eines Wärmedämm-Verbundsystems angefallen wären, als auch spätere Folgekosten für dessen Instandhaltung. In Kombination mit Ytong Trennwandelementen für nicht tragende Innenwände zeigt sich der wirtschaftliche Effekt des Bausystems noch deutlicher. Großzügige variable Grundrisse, die an individuelle Wohnbedürfnisse angepasst werden können, sind Alleinstellungsmerkmal sämtlicher Haustypen. Bauherren, die einen großzügigen, luftigen Grundriss suchen, können diesen mit einem Luftraum über dem gesamten Wohnbereich realisieren. Wird mehr Platz benötigt, kann die Galeriefläche – auch nachträglich - mit geringem Aufwand teilweise oder ganz geschlossen werden.

Ref Fahrner Hoefe 2
Ref Fahrner Hoefe 4
Ref Fahrner Hoefe 3